Session-Files im tmp-Ordner

Ich hatte das Problem, dass der /tmp-Ordner aufgrund einer fehlerhaften PHP-Config auf über 9 GB mit Sessionfiles voll lief. Ein löschen mittels „rm -rf /tmp/*“ war nicht möglich (bash: /usr/bin/sudo: Argument list too long).

Eine Lösung hierfür war am Ende nur

find /tmp -name „sess_*“ -exec rm {} \;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.