Fritz!Box: Zugangsdaten auslesen

Du hast den Brief mit den Zugangsdaten des Providers verlegt, willst aber keine neuen Zugangsdaten bestellen? Auslesen über das Webinterface der Fritz!Box scheitert spätestens beim Passwort, da dieses hinter drei Sternchen versteckt ist.

  1. Via Telnet auf die Fritz!Box verbinden.
  2. Wenn vorhanden: Passwort eingeben.
  3. Die Config in das TMP-Verzeichnis der Box kopieren:
    allcfgconv -C ar7 -c -o /var/tmp/config
  4. Die Daten auslesen:
    vi /var/tmp/config
  5. Zur Zeile 327 wechseln. Dort stehen nun die Zugangsdaten inklusive Passwort (Zeile 328); Siehe Bild.

6 Gedanken zu „Fritz!Box: Zugangsdaten auslesen

    1. Freddy Beitragsautor

      Es gibt von AVM Programme zur Wiederherstellung der Fritz!Box. Welche 7270 hast Du? v1/2 oder 3? (Steht auf der Rückseite der Box auf dem Aufkleber)

      Antworten
  1. Alex

    Bei mir hat es geklappt, habe allerdings Freez drauf, welches aber nicht relevant ist 😀

    Da Zeilennummer sich ändern können, hier mal ein Abschnitt aus der config

    targets {
    local {
    username = "";
    passwd = "";
    }
    }

    Antworten
  2. Alex

    Leider wurde beim ersten Beitrag etwas aus dem Code gelöscht, hier noch mal ein Versuch 😉

    Bei mir hat es geklappt, habe allerdings Freez drauf, welches aber nicht relevant ist 😀
    Da Zeilennummer sich ändern können, hier mal ein Abschnitt aus der config
    targets {
    local {
    username = "NAME";
    passwd = "PASSWORT";
    }
    }

    Antworten
  3. Benedikt Donner

    @Freddy: Danke für den guten Tipp, evtl. „stolpern“ aber einige nicht so technikaffine Windows Nutzer auf dem Weg zum DSL Anbieter Passwort, daher anbei ein paar Ergänzungen.

    Zur Ergänzung für Windows 7 Nutzer:

    – Einschalten telnet client in Windows 7: http://support.microsoft.com/kb/978779/de

    – im Startmenü Windows unter „Programme/Dateien durchsuchen“ (die „weiße Leiste“) den Befehl „telnet.exe“ eingeben, es öffnet sich ein schwarzes Kommandozeilen Fenster. Dort den Befehl: o fritz.box eingeben
    Falls das nicht funktioniert (war bei mir der Fall) die IP Adresse der Fritzbox (also z.B. 192.168.178.1 ) eingeben, der Befehl lautet dann: o 192.168.178.1 Gegebenenfalls erscheint die Abfrage für das Fritzbox Passwort.

    – dann in dem schwarzen Telnet Kommandofenster nach dem ‚#‘ Zeichen folgenden Befehl wie von Freddy beschrieben eingeben:

    allcfgconv -C ar7 -c -o – | grep passwd

    – es gab auf anderen Seiten mit ähnlichen Informationen Verständnis Fragen wo denn nun das Passwort zu finden wäre (Anwender suchen auf ihrer lokalen Festplatte nach der Datei mit dem Passwort).
    Lösung: das Passwort wird in der telnet cmd Box angezeigt!

    – nach erfolgreichem Auslesen des DSL Passwortes unbedingt (Sicherheit!) den telnet Port an der Fritzbox wieder ausschalten: #96*8*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.