Fritz!Box: „Fastpath“ einschalten

Um Fastpath einzuschalten muss DSL via ADSL2+ anliegen. Änderungen bei ADSL führen zu keinem Ergebnis.

Die Deutsche Telekom schaltet kein Fastpath mehr bei Geschwindigkeiten bis 6000kbit/s. Auch nicht via RAM.
Doch Nutzer einer Fritz!Box können Fastpath in Senderichtung selbst einschalten. Dazu muss der Telnet-Zugang der Fritz!Box eingeschaltet werden.

Die Nachfolgende Anleitung wurde von mir mit einer Fritz!Box 7270 v3 getestet. Ich übernehme keine Haftung für Schäden o.ä.!

Wie man dem Bild entnehmen kann liegt der Ping zu heise.de momentan bei ~42ms. Durch diese Anleitung lässt sich der Ping auf ~20ms drücken :-).

 Fastpath einschalten

  1. Das Konsolenfenster öffnen um eine Telnetverbindung zur Fritz!Box herstellen zu können.
    (Start -> Ausführen -> „telnet“ eintippen)
  2. Im aufpoppenden Fenster geben wir „o fritz.box“ ein. (o = open; fritz.box = Hostname des Routers)
  3. Wenn ein Passwort für die Weboberfläche vergeben wurde, muss dieses hier eingegeben werden. Es ist während der Eingabe nicht sichtbar. Wenn der Login nicht klappt hat man sich vertippt ;-). Im Zweifel einfach das Passwort in einer Textdatei eintippen und hier einfügen.
  4. Nach dem erfolgreichen Login bekommen wir dieses Fenster angezeigt. Hier sehen wir quasi den „Bildschirm“ des Routers.
  5. Im nächsten Schritt aktivieren wir Fastpath in Senderichtung. Dieser Vorgang muss nach jedem Neustart des Routers gesetzt werden. Es gibt zwar eine Option zum festen setzen von Fastpath, diese hat aber mit meiner Fritz!Box nicht funktioniert (evtl. liegts an der Laborfirmware?).
    Wir geben nun diese Zeile in die Konsole ein:

    ctlmgr_ctl w sar settings/ControlBitfield 2

    Die Box wird nun sofort die Internetverbindung verlieren. Sie baut hier eine neue DSL-Verbindung mit aktiviertem Fastpath auf. Das Fenster muss noch geöffnet bleiben. (Kann bis zu 30 Sekunden dauern.)

  6. Nachdem die Verbindung wieder aufgebaut ist sehen wir drei weitere Zeilen in der Konsole. Hier sehen wir, dass die Verbindung wieder steht.Das Fenster kann nun geschlossen werden.
  7. Wir überprüfen den Ping zu heise.de. Dazu öffnen wir wieder ein Konsolenfenster (Start -> Ausführen -> CMD)

11 Gedanken zu „Fritz!Box: „Fastpath“ einschalten

  1. Loco

    Hey,
    Im Voraus, ich kenn mich garnicht aus.
    ich habe das versucht, aber es funktioniert nicht!
    es gibt aber einen unterschied zu meinem telnet.
    bei mir steht “ busybox v1.8.2 2009-04-22

    gibt es da iwie einen unterschied?

    lg

    Antworten
    1. Freddy Beitragsautor

      Welche Fritz!Box nutzt Du?
      Es ist auf jeden Fall eine alte Firmware auf der Box (2009).
      Aber eigentlich müsste es trotzdem funktionieren.

      Antworten
  2. Loco

    FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (UI)

    nein leider funktioniert es nicht und ich gehe wirklich genauso vor, wie es hier beschrieben wird.

    lg

    Antworten
  3. maru

    Ich hätte hierzu mal eine Frage.
    Ich besitze eine Fritzbox 7240 und alles klappt wunderbar, doch nachdem die Fritzbox runtergefahren ist kommt sie leider nicht mehr – auch nach mehreren Minuten nicht.
    Dann hilft nur Stecker ziehen.
    Jemand eine Idee an was das liegen könnte???

    Grüsse

    Antworten
  4. Slight

    Hallo,

    Wenn ich den Befehl ctlmgr_ctl w sar settings/ControlBitfield 2 einge kommt immer „-sh: ctlmgr_ctl: Not found“.

    Was tun? 😉

    Antworten
    1. mattia

      sorry i wrote in italian, does not work in Firmware-Version 74.05.06…., in which version the parameter controlbitfield unlocked?

      Antworten
  5. sant

    Funktioniert immer noch, hab mir eigens dafür eine 7270_V3 geholt 😀
    Ping 35 Telekom-Hybrid-Router (DSL+LTE)
    Ping 31 Telekom-Hybrid-Router (nur DSL, LTE abgeschaltet für Rechner-IP)
    Ping 25 Fritzbox 7270_V3
    Ping 17 Fritzbox 7270_V3 mit optimierten Controlbitfield 😀

    achja …. während die mit DSL-Kabel angeschlossene Fritzbox läuft, ist die LTE-Verbindung des Hybridrouters zeitgleich aktiv und versorgt so alle anderen Geräte im Haus, die mir sonst in meine optimierte, Kabelgebundene Leitung reinhauen würden 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.