Schlagwort-Archive: erreichbar

Inexio / MyQuix SIP Zugangsdaten

Dank Routerfreiheit kann man bei seinem Internetanbieter um die Zugangsdaten für DSL und Telefonie bitten. Die Anbieter sind hierfür gesetzlich verpflichtet. Die Zugangsdaten erhält man eigentlich auch relativ problemlos. Allerdings erhält man keinen Support im Fehlerfall bzw. bei der Fehlersuche falls etwas nicht so funktioniert wie es sollte. 

Da unser Internetanbieter lediglich die Daten, aber keine Konfigurationshilfen bereitstellt, musst ich mir selbst helfen und habe durch herumprobieren folgende Einstellungen herausgefunden. Ich verwende hinter meinem Router eine Fritz!Box 7270 als Telefonanlage. Die Fritz!Box ist hierbei als IP-Client konfiguriert. Dort ist auch die Rufnummer des MyQuix-Telefonanschlusses eingerichtet. 

Folgende Optionen müssen gesetzt werden, damit die Telefonie aus- und eingehend funktioniert:

Anbieter: sip.inexio.net
Internetrufnummer: Vorwahl + Rufnummer
Benutzername: (Steht im MyQuix-Kundenmenü)
Passwort: (Steht im MyQuix-Kundenmenü)
Registrar: (Steht im MyQuix-Kundenmenü) bzw. sip.inexio.net

Sonstiges:
– Haken bei „Eigene Rufnummer für die Anmeldung verwenden“
– Haken entfernen: „Anmeldung immer über eine Internetverbindung“

Sollte bei der Konfiguration etwas nicht passen, äußert es sich eventuell mit folgenden Problemen:

  • Ansage „Diese Rufnummer ist uns nicht bekannt“ bzw. „Diese Rufnummer ist nicht vergeben“
  • Besetzt
  • Keine ausgehenden Rufe möglich.
  • Keine eingehenden Rufe möglich.
Konfiguration MyQuix VoIP SIP
Konfiguration MyQuix VoIP SIP

Seagate Black Armor NAS – System Error

Sollte ein Seagate Black Armor NAS nicht mehr über das Netzwerk erreichbar sein, kann evtl. die Festplatte falsch konfiguriert oder defekt sein.

Das Betriebssystem des Geräts wird nämlich direkt auf der Festplatte abgelegt. Hat das Gerät darauf keinen Zugriff, fährt es logischerweise nicht mehr hoch.

Folgende Schritte haben bei mir das Gerät wieder zum laufen gebracht.
Wichtig: Es gehen alle Daten und Einstellungen verloren!

  1. Festplatte ausbauen
  2. Festplatte an einen PC anschließen.
  3. Die Datenträgerverwaltung aufrufen und alle Partitionen auf der Platte löschen.
    Danach die Platte nicht neu formatieren.
  4. Jetzt die Platte wieder in das Gerät einbauen und einschalten.
  5. Die Festplatte wird nun vom Gerät formatiert und mit dem Betriebssystem bespielt.
  6. Nach ca. 5 Minuten ist es wieder im Netzwerk erreichbar.

Zyxel NSA 220+: Webinterface nicht mehr erreichbar

Wenn das Webinterface des NSA 220+ von Zyxel nicht mehr erreichbar sein sollte, muss oftmals kein Reset der Einstellungen vorgenommen werden. Es reicht im Normalfall die Festplatten auszubauen und das Gerät dann „leer“ zu starten. Danach funktioniert es meistens wieder und die Daten und Einstellungen sind noch da :-).